Eiskalt: Gefrorener Beerenjoghurt

Frozen Yogurt

Puh, 36°C draußen… um es mit Peter Fox zu sagen: Es ist zu heiß, um es wirklich geil zu finden! Die Gefriertruhe gibt leider kein Eis her und um raus zu gehen, ist es noch zu heiß. Aber Halt: Die rettende Idee ist schnell gefunden. Ich hab noch Joghurt, gefrorene Himbeeren und Heidelbeeren.

Na dann kann’s ja losgehen…

250g Joghurt mit 1 EL Honig in einem Blender kurz durchmixen.

125g gefrorene Himbeeren und 125 gefrorene Heidelbeeren dazugeben und bei höchster Stufe mixen, bis es cremig ist.

Et voilà: Fertig ist eine schnelle Erfrischung, die man je nach Kältegrad entweder löffeln oder durch einen Strohhalm schlürfen kann!

Frozen Yogurt_1Das funktioniert mit jeglichen Tiefkühlbeeren. Ich mag es auch, eine Banane dazuzugeben – die solltet ihr dann kurz vorher in den Kühlschrank oder (geschält) in den Tiefkühler packen, damit sie kalt verarbeitet werden kann.

Wenn ihr’s süßer mögt, könnt ihr zu Beginn noch ein wenig mehr Honig hinzugeben.

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: