Salzkaramell

Schoko-Buttermilch-Cupcakes-mit-Earl-Grey-und-Salzkaramell

Salzkaramell lässt sich mit relativ geringem Aufwand selbst herstellen. Ihr müsst nur auf die Temperaturen aufpassen, dann geht nichts schief.

Zutaten

  • 225 g Zucker
  • 6 EL weiche Butter
  • 140 ml Sahne, zimmerwarm
  • 1/2 EL Fleur de Sel (oder anderes geflocktes Salz)

Zubereitung

Bereitet zuerst das Salzkaramell zu: Lasst dafür den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Wenn der Zucker flüssig wird, könnt ihr mit einem Zuckerthermometer überwachen, wann die Temperatur von 177°C erreicht ist. Das Karamell sollte eine schöne Farbe bekommen haben; in etwas die von Bernstein. Das Problem dabei ist oft, dass die Grenze zwischen karamellig-lecker und bitter-verbrannt fließend ist. Also bleibt bloß am Topf stehen ;)

Wenn der Zucker die richtige Temperatur hat, rührt ihr die warme Butter zügig unter. Hört nicht auf zu rühren und achtet auf eure Finger, denn die Masse wird anfangen blasen zu werfen und ist höllisch heiß. Hat sich die Butter völlig aufgelöst, gebt ihr nach und nach die Sahne dazu. Auch hier wird die Masse Blasen werfen.

Zieht das Karamell vom Herd und rührt das Salz ein. Am besten verwendet ihr flockiges Salz, so habt ihr ab und zu eine kleine Salzinsel, die den Geschmack intensiviert. Gebt das Karamell in ein bzw. zwei Twist-off-Glas/Gläser und lasst es vollständig auskühlen.

Salzkaramell

Rezepte mit Salzkaramell

Schoko-Buttermilch-Cupcakes mit Earl-Grey-Häubchen und Salzkaramell

Schoko-Buttermilch-Cupcakes mit Earl-Grey-Häubchen und Salzkaramell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: