Blitz-Lebkuchen – falls mal wieder die Verwandschaft vor der Tür steht

Lebkuchen

Kein Weihnachten ohne Lebkuchen! Für mich gibt’s da kein Weg dran vorbei. Während ich Ende August noch darüber staune, dass im Einzelhandel schon wieder die ersten Weihnachtsartikel auftauchen, muss ich mich ab Oktober stark zurückhalten, mir keine Lebkuchen zu kaufen. Was liegt da näher, als mit euch mein absolutes Lieblingsrezept zu teilen, das dazu noch ultraschnell fertig ist? Schon als Kind habe ich mich gefreut, wenn meine Mutter diesen lecker-luftigen Kuchen gebacken hat. Das konnte sie auch nicht verheimlichen, denn Lebkuchen riecht nun einmal nach Lebkuchen. Und dieser Geruch durchströmt beim Backen die ganze Wohnung. Klar, dass wir da als Kinder direkt auf der Matte gestanden haben und ein Stück naschen wollten. Durch die Einteilung in kleine Stücke ist das mit den Kalorien sicherlich auch gar nicht so schlimm ;)

Lebkuchen-3

Zutaten

für den Teig

  • 350 g Mehl
  • 1 PK Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 leicht gehäufte TL Lebkuchengewürz
  • 250 ml Milch
  • 150 g flüssige Butter
  • 2 EL Honig
  • 4 Eier

für die Glasur

  • 200 g Vollmilch-Schokolade
  • 1 geh. EL weiche Butter
  • evtl. Wal- oder Haselnüsse zum Verzieren

Zubereitung

Zuerst heizt ihr den Ofen auf 200°C (Ober-/ Unterhitze) vor und bestückt ein tiefes Backbleck mit Backpapier. Dann geht es ganz fix: Lasst die Butter in einem Topf schmelzen und wieder ein wenig abkühlen. Währenddessen mischt ihr alle trockenen Zutaten – Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Nüsse und Lebkuchengewürz – in einer großen Schüssel. Dann gebt ihr alle flüssigen Zutaten – Milch, flüssige Butter, Honig und Eier – in eine weitere Schüssel und verquirlt sie solange mit einer Gabel, bis sie sich gut vermischt haben. Nun gießt ihr die flüssigen zu den trockenen Zutaten und verrührt sie gerade so lange mit einem Kochlöffel, bis ein homogener Teig entstanden ist.

Verteilt nun den Teig auf dem Blech und lasst ihn 20 Minuten auf der mittlere Schiene Eures Ofens backen. Lasst ihn anschließend komplett auskühlen.

Lebkuchen_GlasurLebkuchen-2

Nun geht’s an die Glasur: Hackt die Schokolade klein und lasst sie über einem Wasserbad schmelzen. Gebt zum Schluss den Esslöffel Butter hinzu und rührt so lange, bis sich Schokolade und Fett vermischt haben. Gebt nun die Glasur auf den Teig und verteilt ihn. Schneidet den Lebkuchen sofort in Würfel oder in Rauten und drückt, wenn ihr möchtet, jeweils eine Nuss in die noch feuchte Glasur.

Das Rezept als PDF-Datei zum Ausdrucken gibt’s *hier* oder im Rezeptindex unter L.

Lebkuchen-1

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

4 Kommentare zu “Blitz-Lebkuchen – falls mal wieder die Verwandschaft vor der Tür steht

  1. littlenecklessmonster 10. Dezember 2014 um 8:59 Reply

    Das klingt wirklich einfach und lecker!
    Kann man die Haselnüsse durch etwas anderes ersetzen?
    LG!
    P.S.: würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust :)

    Gefällt 1 Person

    • Dina 10. Dezember 2014 um 9:19 Reply

      Ja, das Rezept ist supereinfach und blitzschnell zusammengerührt :) Die Haselnüsse kann man gut durch Mandeln ersetzen. Wenn Du Nüsse gar nicht verträgst, geht auch Amaranth prima!
      Liebe Grüße, Dina

      Gefällt mir

      • littlenecklessmonster 11. Dezember 2014 um 20:57

        Danke für den Tipp! Hab in meinem Freundes- und Bekanntenkreis ein paar, die Nüsse nicht gut vertragen. Die mag ich natürlich nicht verscheuchen ;D

        Liebe Grüße!

        Gefällt 1 Person

      • Dina 11. Dezember 2014 um 22:47

        Gerne :) Eine Kollegin hat mir gestern noch den Tipp gegeben, kerne Haferflocken leicht zu rösten und zu mahlen. Liebste Grüße, Dina

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: